CedMusic

"Ich geb auf"

[Songtext zu „Ich geb auf“ ft. Luna, LGM, JackCenter, CedMusic, Zate]

[Part 1: SlySer]
Es ist leer, alle Stühle stehen hoch
Durch unsre Liebe sind die Lügen wohl verflogen
Doch zeitnah sind wir einsam
Herzriss, weil meins so gerne dort wär' wo deins war
Unser Scheitern war so Bilderbuch reif
Was willst du mit Zeit? Ein Riss, wo auch ein Filter nicht reicht
Mein Herz gehört zu Spielsachen für dich
Und wurd es uns zu viel haben wir ge— pssccht
Schon richtig, geh Problemen aus dem Weg
Doch haben Problem so gelebt, dass sie uns fehlen, wenn sie gehen
Ich klett' mich fest, werd' dann zuletzt verletzt
Hab' dir ein letztes Mal „Ich liebe dich“ ins Heft getaggt
Nicht zu reden heißt nicht schweigen, bitte glaub
Nicht zu reden heißt nur fehlendes Vertrauen
Wir reden nicht
Haben die Stimme nur für Negatives, weil wir die Fehler lieben

[Hook: Luna]
Ich geb' uns auf, auch wenn es mich zerreißt
Der Abschied kommt näher, doch die Liebe bleibt
Ich halt' mich fest an was, das uns nicht hält
Wir sollten nicht sein und bleiben besser allein

[Part 2: LGM]
Diese Nächte sind so still, ich kann dein Schweigen hör'n
Doch fehl'n die Worte, wird die Liebe schon am Keim zerstört
Und statt zu klären und darüber zu sprechen
Hast du dein Schweigen genutzt um deine Lügen zu decken
Fehlt das Vertrauen, hat die Liebe kein'n Wert
Zu wenig, was wir sind, zu viel, was wir gern wär'n
Wie treiben auseinander, wir haben kein Land in Sicht
Das war mal anders, doch wir zwei warfen den Anker nicht
Wir schreiben und wir reden nicht, streiten und vergeben nicht
Und ich dacht' die ganze Zeit, dass du mein Leben bist
Aus Nähe wurd' Distanz, aus Reden Ignoranz
Liebe tut so weh, das Scheiss Leben ist ein Kampf
Was mal war, verfolgt mich weiter noch im Traum
Und wieder wach' ich schweißgebadet auf
Schweigen und vergessen statt streiten und verletzen
Ich glaub', wir können uns beide nicht mehr retten

[Hook: Luna]
Ich geb' uns auf, auch wenn es mich zerreißt
Der Abschied kommt näher, doch die Liebe bleibt
Ich halt' mich fest an was, das uns nicht hält
Wir sollten nicht sein und bleiben besser allein

[Part 3: CedMusic]
Sag, wie werd' ich all diese Probleme los?
Sie redet von mein'n Fehlern, doch ich lebe bloß
Regungslos, aber trotzdem bleiben meine Pläne groß
Denn ich will Liebe von der Frau, die mir den Schatten von der Seele zog
Reden so als wären wir am ende
Wollten geben für einander, heute leeren sich die Hände
Wie verrückt, dass wir noch kämpfen und „Ich liebe dich“ sagen
Ich bin mal wieder an mein'n Grenzen und verliere dich grade
Ich hab' dein Rücken nie gestärkt echt verblüffend, wie dein Herz
Nicht mehr lieb, nichts mehr gibt was die Lücken ganz entfernt
Vielleicht Rücken wir ein Schwert in die Richtung, die man liebe nennt
Es gibt keine Lichtung, wenn man tiefer lenkt
Schattenseiten zeigen sich im Falle des Lichts
Was wir hatten ist nicht viel, aber Alles ist Nichts
Wir haben gestritten, bis die Worte uns im Hinterkopf blieben
Doch egal, was du gesagt hast, ich will immer noch lieben
Ich will nur dich

[Hook: Luna]
Ich geb' uns auf, auch wenn es mich zerreißt
Der Abschied kommt näher, doch die Liebe bleibt
Ich halt' mich fest an was, das uns nicht hält
Wir sollten nicht sein und bleiben besser allein

[Part 4: Zate]
Alles leer, alle Stühle stehen hoch
Keine Maske und keine Masse, die mehr tobt
Unser Auftritt ist vorbei, keine Standing ovations
Die uns noch treibt, aber bleibt in dieser leeren Location
Weil niemand schreit und keiner weint, wird die Szene mal traurig
Flüstern wir beide vor uns her, „Du kämpfst doch auch nicht“
Ich wollte nie sein, wie wir sind, haben uns so viel erhofft?
„Es wär besser, wenn ich geh'“, flüstert die Stimme im OFF
All das Kämpfen macht uns müde, all das Streiten macht uns wütend
All die Liebe schürt nur das, worin wir beide nicht bemüht sind
All die Tränen verdecken Leid, jedes Wort erweckte Streit
Doch würdes' gehen folgt auf bleib jedes bleib folgte— psscht
Wir sind beide nicht mehr da gewesen
Waren nur ein Schatten von dem, was war gewesen
Sind nicht mal wahr gewesen
Vielleicht doch ab und an Mal da gewesen
Doch nie da, wo wir mal war'n im Leben

[Hook: Luna]
Ich geb' uns auf, auch wenn es mich zerreißt
Der Abschied kommt näher, doch die Liebe bleibt
Ich halt' mich fest an was, das uns nicht hält
Wir sollten nicht sein und bleiben besser allein

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
Copyright © 2018 Bee Lyrics.Net