Exclusive #2 (Merkwürdige Zeiten) lyrics

by

Maeckes


[Songtext zu „Exclusive #2 (Merkwürdige Zeiten)“]

[Intro]
Ah, ah

[Part]
Sind wirklich merkwürdige Zeiten in denen wir Erdenbürger leicht mal alle Erklärungen anzweifeln und fasst niemand mehr trau'n
Nur noch ziemlich schlaue Individuen durchschauen vieles da draußen
Vertraue niemand wow
Und wenn die Reichweite nur genügend groß ist
Trägt man die Psychose im Showbiz fast wie 'ne Rolex
Leute sind entertaint von wahnsinnigen Ansagеn
Dem können irgendwann diе normaleren nicht mehr standhalten
Also greifen selbst die die normales sagen wollen zu bisschen Wahnsinn
Bevor ihn'n niemand zuhört, klar und Klicks bezahlen
Radikales hat 'nen Marktwert, nicht die schlichte Wahrheit
Als ob ich grinsend retweete was Wissenschaftler sagen
Tja, und so wundert man sich zwar über Männer mit orangenen Haaren
Und regt sich hart auf, aber man kennt all ihre Phrasen
Und zu anderen Kandidaten kann man gar nichts sagen
Aber zu bestimmten Köchen die vegan sind
Oder Sängern die drei F's umwandeln in drei Zahlen, die des Satans
Da kennt man jedes Detail, das ganze Œuvre
Dagegen schmecken die Tagesthemen nur dröge
Man wünscht sich dass das Gute gewinnt
Doch bingewatched nur das Böse
Weil let's face it, Gerechtigkeit ist halt letzten Endes, öde
Und wir woll'n Entertainment, scheiß egal was für 'n Brain, solang das Face stimmt
Scheiß egal was für'n Job solange das Geld stimmt
Dann noch scheiß egal was für eine Religion und Weltbild
Aber wehe wenn jemand selbst keines hat und dann etwas von unserem Geld will
Da verstehen wir keinen spaß würden sogar die AFD wählen
Warte es ist Zeit für Statements
Wie ich am liebsten meinen Kaffee trink?
Na in der AFD Zentrale, aus ihren ausgehöhlten Schädeln
Und wieder ist alles nur Entertainment als ob des was verändert
Ich find's nicht gut jetzt alle Nazis zu nennen
Weil man dann richtige Nazis aus der Ferne nicht mehr erkennt
Fakt ist manche Leute sind rechts konservativ und das ist wohl okay
Aber kein Millimeter weiter nach rechts, frei nach Herbert G
Und ganz am Ende sollte man zu seinen Werten stehen
Und aufhör'n dran zu glauben dass man in einem scheiß Märchen lebt
In dem man nur so lange als leicht verwirrt gilt
Bis man Seite an Seite mit Rechten den Reichstag stürmen will
Oder es zumindest so behauptet hat bei Twitter
Weil eigentlich stürmte man auch nur paar Absperrgitter
Und alles nur weil diese Maskenpflicht herrscht wegen etwas was du nicht merkst
Ließt du dir ja vieles bieten, aber das jetzt nicht mehr
Und eigentlich wolltest du nur Westernhagen gröhl'n
Und mit Töchtern auf Schultern Polizisten an anpöbeln
Als wär's egal um was es geht, Hauptsache alt und dicht
Weil des passiert so selten, seitdem die Welt kompliziert geworden ist
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
Copyright © 2012 - 2021 BeeLyrics.Net