Nate57

"Die Tür"

"Wenn auf jeder dieser Türen ein Verbotsschild klebt, dass mir den Zutritt verwehrt
Ich darf es nicht angucken, nicht berühren, nicht teilnehmen."

[Verse 1: Nate57]
Sie wollen uns nicht Anteil haben lassen
Also verkehren wir in Gassen
Die lassen uns verrecken im Schatten
Was Knast, schon von Geburt aus Insassen
Nur die wenigsten von hier schaffen's
Sie teilen die Gesellschaft in Klassen
Sind noch hängengeblieben auf Rassen
Sag, wer hungert am meisten, sie produzieren in Massen
Für Bevölkerungsdezimierung und volle Taschen
Die wollen uns nicht haben, man zieht durch die Straßen
Und das unabhängig von Farben
Die unterste Schicht kriegt Schaden
Träume die ganz schnell ablassen
Zuhause ein Arzt, jetzt sammelt er Flaschen
Aussicht wurd verwehrt, durch irgendwelche Paragraphen
Sowas muss doch ausarten

[Hook]
Sie versperr'n uns die Tür
Sie woll'n uns in die Irre führ'n
Durch Massenmedien Konflikte schür'n
Sie versperr'n uns die Tür
Sehn uns als Herde, woll'n uns führ'n
Dass wir beim Schlachter später nix mehr spür'n
Sie versperr'n uns die Tür (Sie versperr'n uns die Tür)
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
Copyright © 2018 Bee Lyrics.Net