INTRO lyrics

by

Katja Krasavice


[Songtext zu „INTRO“]

[Part]
1996 hab' ich das Licht der Welt geseh'n
Wachte auf im Plattenbau, denn Mama hat das Geld gefehlt
Keine Rettung mehr zur Zeit in der Tschechoslowakei
Hatten Hunger, aber keiner, der die Rechnungen begleicht
Und er sagte, er ist da, später lässt er uns allein
Keine Aussicht und ich schwör's dir, es könnt dreckiger nicht sein
Zwischen Drogen, Prostitution und Gesetzlosigkeit
Wollte sie uns von den Fesseln befreien
Also fuhren wir nach Deutschland mit etwas Hoffnung in der Reisetasche
Vier Kinder und sie wollte kein'n alleine lassen
Du hast gemacht, was du musstest, Mum
Andre wär'n daran kaputt gegang'n
Papa lügt mich ständig an und sagt mir: „Ich lieb' dich, mein Schatz“
Aber Papa ist betrunken und weiß nicht, was er macht
Überall Whisky und Schnaps, sitz' im Zimmer bei Nacht
Wieder mal Krach, hör' sie streiten und aus Liebe wird Hass
Siehst du, wie tief ihre Wunden sind?
Wenn der Mann, der sich dein Vater nennt, auf einmal deiner Mutter droht, sie umzubringen
Danke Papa, danke dir
Meine Freunde hatten Angst vor dir
Sah, wie alles seinen Glanz verliert
Wir sind gegangen und nie wieder gekommen
Anstatt mir meinen Wert zu zeigen, hast du ihn mir genommen
Warum bist du nur so seltsam? Warum kannst du dich nicht ändern?
Du nanntest dich mein Vater, doch für mich bist du ein Fremder
Immer im Rausch und die Lichter geh'n aus
Drei Jahre Anklage wegen Kindesmissbrauch
Das allerletzte Mal vor Gericht geseh'n
Doch es fiel mir so schwer, dir ins Gesicht zu seh'n
Wir standen wieder mal allein da, hat der Weg sich gelohnt?
Nacht-und-Nebel-Aktion, wir warn's vom Leben gewohnt
Haben alles, was wir hatten, in dein'n Kleinwagen verstaut
Plattenbau, raus aus Papas Einfamilienhaus
Aber trotzdem immer dankbar, auch wenn eine Menge fehlt
Viele Krisen, doch wir blieben auf dem rechten Weg
Sie gab alles, denn sie wollt uns immer lächeln seh'n
Mama ging putzen, damit es uns nicht dreckig geht
Von ihrem letzten Geld holte sie die erste Cam
Von der ersten Cam kam'n auch die ersten Fans
Von den ersten Fans kam auch der erste Benz
Auch wenn sie mich das Letzte nennen, setzte ich als erste Trends
Diszipliniert, hab' mein Image kreiert
Bin nicht wie ihr, hab' mich nie angepasst, jetzt woll'n sie kopier'n
Neue Schule, aber was für ein Gefühl, wenn sie dich auslachen
Und du zum Lehrer gehst und die das auch machen
Ich hielt mein'n Fokus und der Rest war mir egal
Mit Minirock ins Sekretariat
Und der Lehrer, der mich fragt, warum denn mein Klamottenstil so offen ist
Wenn er nur wüsste, dass ich innerlich verschlossen bin
Ein paar Jahre später kam'n die ersten Manager
A&Rs, Verträge hier, Verträge da
Songs in den Charts, aber das Konto am Arsch
Sie hab'n nach Fotos gefragt wie bei 'nem Hollywoodstar
Sie woll'n mein Leben kritisier'n, aber reden nicht mit mir
Hab' Gewinne verdoppelt und so Probleme minimiert
Meine Brüder früh verlor'n, also erzähl nix von Problemen
Deswegen könnt ihr haten, denn ich hab' eh nix zu verlier'n
Ich wollte nie sein wie ihr, keiner hat's verstanden
Keiner von den Freunden und keiner von den Verwandten
Nur meine Mutter hat immer hinter mir gestanden
Ließ mich blenden von falschen Diamanten
Jede Nacht dafür gebetet, genau als keiner da war
Schickte Gott mir einen Adler
Danke Drilon, ganz egal, was passiert
Du stehst hinter mir so wie ich hinter dir
Sie hab'n kein'n Plan, auf wie viel'n Bühnen ich stand
Psychisch erkrankt, hört auf, ich bin müde verdammt
Sah das Böse in den Menschen, denn sie lügen dich an
Ich nehm' die ganzen Puzzleteile und füg' sie zusamm'n
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
Copyright © 2012 - 2021 BeeLyrics.Net