Massiv

"Wahrheit, Pt. 1"

[Songtext zu „​Wahrheit, Pt. 1“]

[Part]
Dein Herz wurd zerissen, aber ich klebs zusammen
Du bist frei, obwohl du denkst, du bist gefangen
Bist erblindet von den Lügen, lass den Hass, dem du erkrankst
Schieb' dein Ghetto an 'nen wunderschönen Strand
Ich weiß, du hast gelitten und die Zeit ist verstrichen
Egal wie stark der Feind, Köpfe glühen hier wie Kippen
Hast geschwiegen, hast gelauscht
Hast geschrien, warst berauscht, aggressiv und gut gelaunt
Wir treiben alle wie 'ne Feder durch den Wind
Um zu erkennen, wer wir sind, war'n wir damals schon zu blind
Ich sag dir, damals war ich eingeschränkt als Kind
Ja, ich träumte vor mich hin
Ich war dankbar, selbst an Tagen, wo gespuckt wurde
Selbst an Tagen, wo es nix gab
An alle hasserfüllten Brüder, mich zu hassen, ist verlogen
Was für Schicksal?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
Copyright © 2018 Bee Lyrics.Net