​absent

"Achtzehn"

[Songtext zu „Achtzehn“ ft. Lyran Dasz & absent]

[Intro]
„Ich kann mich an gar nichts mehr erinnern. Sorry, wenn ich dir nicht aufgemacht hab, oder was auch— Yoo, yoo, f*ck. Also, Digga, ich wach' morgens auf, Digga, neben mei'm Bett is 'n fetter Kotzefleck, ich hab' mein'n ganzen (I love you consent) Pult, mein ganzes Pult vollgekotzt, mein iPad ist voller Kotze, ey, Digga.“

[Hook]
Wenn die Augen fall'n ist der Himmel rot
Und ich fühle mich so tot, tot, tot
Mann, was ist hier grade los? Ich schwör'
Mir folgen keine Day-Ones, mir folgen nur die Atzen
Keinen Plan, was du von mir willst, ich bin 18
Ich glaub', ihr habt mich alle bisschen falsch verstanden
Meine Augen fall'n, aber ich kann nicht landen
Bin mit Homies unterwegs, während wir landen
Ich bin 18, Augen fall'n

[Part 1: Lyran Dasz]
Wenn ich hussle, Mann, verp*ss ich mich auf Arbeit, denn ich brauche das Cash
War nur Spaß, würd' ich das tun, wär ich nicht Lyran Dasz
Aber wart' ma', sie nennt mich ihr Lover
Denn ich hab' versprochen, ich kaufe ihr Balenciaga
Also trinken wir ein'n Kaffee, obwohl ich Kaffee hass'
Und schon seltsame [?] den ganzen Tag
Ich bin down und bestelle mir dann Pizza
Oder Animes schau'n, mich jucken keine Wichser
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
Copyright © 2018 Bee Lyrics.Net