In Liebe, dein Ex 3 lyrics

by

Zate & Jack Center


Ich glaub ich bin innerlich ertrunken, denn alles was ich hatte ist seit langer Zeit verschwunden
Ich hab Monate gebraucht um das zu schreiben, denn ich bin seit dem Tag nicht mehr der alte, hör zu:

Lass mich euch erklären, wie es war, als ihre Nachricht kam, aufeinmal war sie weg und nicht mehr da. Und ich dachte steh ich auf, dann brenn ich innerlich nur aus, ich halt das Feuer unser Liebe so lang fest, bis sie es braucht. Irgendwann kommt sie nachhaus, denn bei Gott, ist nicht das erste Mal. Ich sterbe lieber drei mal, anstatt ein Mal nicht gekämpft zu haben (gekämpft zu haben)
Hab nichts gegessen, nicht geatmet, nur gewartet auf den Tag, an dem sie da ist und der Albtraum nicht mehr wahr ist. Denn verdammt ich hab nicht aufgegeben (nicht aufgegeben)
Ich schrieb'n Buch für diese Frau, die mein Herz nahm um wiederholt darauf zu treten (rauf zu treten)
Mich hat es auch gequält und wisst ihr ich habs aufgezählt nach 135 Tagen Schmerz hab ich sie aufgegeben. Ich saß Zuhaus und habe Wochen nicht geatmet, weil ich dachte hol ich Luft, vielleicht was suche, was nicht da ist. Hab mir fast schon wir erstarrt versucht das Leben zu nehmen, nicht wegen ihr, nein, nur, um sie nie wieder zu sehen. Aaaahhh f*ck it!

Ich hab mir geschworen ich werds nie wieder machen, nie wieder werd ich Lieder über Liebe machen. Will nicht mehr schreiben, denn wer bin ich, dass ich sage, dass ich Kämpfe, um ne Frau, die schon zum dritten Mal nicht da ist. Dann kam es anders, weil ne neue in mein Leben trat und meine Schmerzen nahm, deshalb hab ich ihr weh getan. Ich fand es unfair, dass sie etwas nahm, was mir gehört, was zu mir gehört, was nicht ihr gehört. Auf einmal fing der ganze Stress von vorne an, denn das Herz, dass ich mal wärmte wurde kalt und ich erfror dran. Ich hab alles für getan, damit sie geht und mich allein lässt, weil ich dachte diese Frau kann mich nicht halten, falls ich einbrech. Ich hab alles für getan, damit sie geht und auch nicht wieder kommt und als sie wirklich ging saß ich zuhause und schrieb wieder Songs (wieder Songs)
Ich hab geschrieben, dass ich Heimweh hab, bevor ich jemand anders liebe, lieb ich lieber keine Frau in dieser Stadt (dieser Stadt)
Denn bei Gott, ich hab mich so gehasst (so gehasst), denn jede Träne, die es kostest, um zu lieben hat mich so gemacht (so gemacht)
Sie hat nicht Schuld gehabt, doch irgendwie war alles, was ich trage, wie ein Loch in meiner Brust und hat mich umgebracht (umgebracht)
Ich war so wütend auf die Liebe und mich selbst, denn ich hab Jahre lang gekämpft, für eine Liebe, die nicht hält. Ich hab das alles so verflucht, ich wollt mein Herz nie wieder sehen und als Dank für mein Benehmen stand sie vor mir voller Tränen. f*ck it!

Ich hab nie gemerkt, dass sie zerbrochen ist, bis zu dem Tag an dem sie vor mir stand. Ich hab echt geweint, als sie dann von mir ging, denn schon wieder setz ich alles in den Sand. Doch ich wusste ich verdien sie nicht, denn ich konnte nicht mehr kämpfen seit dem letzten Mal. Denn jeder noch so kleine Funken war zu viel für mich, dabei stand sie in Flammen, wenn sie bei mir war. Aber falls du das hier hörst, will ich dir sagen: Es war alles gut, du warst der schönste Augenblick am Abend. Bitte geb dir nicht die Schuld, du hast die Lasten nicht zu tragen, doch ich hoffe, dass du weißt, du hast gefehlt, wenn du nicht da bist. Ich hab alles für getan, damit du gehst und ich weiß das. Doch ich hoffe du hörst den Song, wenn du Zeit hast (Zeit hast)
Ich wollt nicht scheitern und das merk ich erst jetzt, doch ich schwör, du warst mein alles
In Liebe, dein Ex (hörst du). In Liebe, dein Ex. In Liebe, dein Ex. In Liebe, dein Ex. Vieles war falsch, doch diese Liebe war echt (echt). In Liebe, dein Ex. In Liebe, dein Ex. In Liebe, dein Ex. Vieles war falsch und das merk ich erst jetzt
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
Copyright © 2012 - 2021 BeeLyrics.Net