Cr7z

"Ewigkeit"

[Intro]
„Der Junge ist'n Überlebenskünstler, weißt du? Er hat alles überlebt. Er ist wie ein Korken mitten auf dem Meer, der nicht untergeht. Ja, so ist er …“
Ja!

[Part 1]
Wenn sie nur wüssten, ich weiß
Ein Glück ist dieses Leid vorbei, durch das ich in mein Kissen wimmernd nachts um Hilfe schrei'
Aber keiner mich will, ich bin allein
Was wisst ihr von der Bitternis des Seins? Blickt zurück, bitte begreift
Viel von euch hatten 'ne tolle Zeit im Urlaub mit dem Freundeskreis
Ich saß bei Sonnenschein betäubt von hartem Zeug daheim
Draußen wähl' ich Seitengassen und beweg' mich heimlich
Geh' meist bei Regen raus, weil dann die Wege frei sind, lasst mich!
Ich weinte, währ'nd ihr euch kaputtgelacht habt
Weinte, weil ich mein Leben von zwanzig bis dreißig kaputt gemacht hab'
Schutt und Asche hinterließ bei Familie, Freunden und Frauen
Glaub mir, Gott straft und Reue macht Läuterung – autsch!
Enttäuschen und enttäuscht worden, Feuer, Eis in mir
Einzig Eule vertrau'n im schwarzen Zauberwald der Gier
Mama, ich hab' dich so lieb, Musik, sie heilt mich hier
Bis ich meine Augen schließ' und weiterzieh', von drei zur vier

[Hook]
Ich sah das Jenseits, sah, dass alles ein Traum ist
Du siehst durch meine Augen, wenn ich für dich mit der Feder schreib'
Wir vergessen uns nur zu erinnern, sei nicht traurig
Alles ist für immer, für immer, für alle Ewigkeit
Vertrau in dich, auch wenn es hier kalt und grau ist
Auch du bist wieder strahl'n, wieder warm, wie der Tau schmilzt
Der Lebenskreis bewahrt unser aller Seelenheil
Alles ist für immer, für immer, für alle Ewigkeit

[Part 2]
Und ich weiß, dass ich da drüben nicht allein bin
Hier ein kleiner Sidefact, der wahrhaft große Erkenntnis zeigt: Ich
Träume wie in jeder Nacht, diesmal wieder luzid
So extrem real, dass ich alles sehe, fühle und riech'
Träum' vom Elternhaus, im aktuellen Alter
Komplett getränkt in der Kindheit, ich nehm' dort jedes Detail war
Seh' den Fächer an der Wand, den ich vergessen hab'
Den Schrank, den ich vergessen hab', den Teppich, die Kisten, die Blume
Den versteckten Gang zum Friedhof, den ich vergessen hab'
Ich schwör's bei meinem Leben: Alles ist genau wie früher, echt und nah
So absolut überwältigend, dass ich in die Knie sink'
Bin dort 35, doch wieder ein Kind
Hab' erkannt, dass alles was geschah, geschieht
Und noch geschehen wird für immer ist und nie mehr wieder verschwindet
Es gibt diesen Weg zurück in die ewige Einheit
Wusste, jeder Moment ist für immer gespeichert und wenn wir tot sind, dann ist es Heimkehr

[Hook]
Ich sah das Jenseits, sah, dass alles ein Traum ist
Du siehst durch meine Augen, wenn ich für dich mit der Feder schreib'
Wir vergessen uns nur zu erinnern, sei nicht traurig
Alles ist für immer, für immer, für alle Ewigkeit
Vertrau in dich, auch wenn es hier kalt und grau ist
Auch du bist wieder strahl'n, wieder warm, wie der Tau schmilzt
Der Lebenskreis bewahrt unser aller Seelenheil
Alles ist für immer, für immer, für alle Ewigkeit

[Part 3]
Solche Träume sind sehr schwierig zu beschreiben, wenn du nie dabei warst
Weiß nicht, ob du das Gefühl kennst von Friede und Einklang
So zeitlos, frei in deiner Galaxie
Einmal Augen schließen und du switchst von der Hölle zum Paradies
Die Erkenntnis hab' ich noch heute
Seh' mich wie ich im Traum auf dem Wohnzimmerboden heule
Vor unermesslicher Freude, darüber dass nie etwas verloren ist
Jeder Moment für immer ist, Shout-outs an die Verstorbenen
Das kleine Yin im großen Yang ist vermutlich der Schlaf
Viele Menschen wissen einfach nur nicht, wie gut sie es haben
Bin zitternd aufgewacht, das Gesicht voller Tränen
Zog die Rollos hoch und ließ sie dann trocknen von der Sonne
Blinzel' mit silbernen Augen, schmecke salzige Lippen
Das bin also ich im Meer, wo die Grenzen langsam verschwimmen
Für mich ist jede Illusion von Alter verblichen
Ich weiß jetzt, Gott ist für uns da, auch wenn wir scheinbar alles vernichten

[Hook]
Ich sah das Jenseits, sah, dass alles ein Traum ist
Du siehst durch meine Augen, wenn ich für dich mit der Feder schreib'
Wir vergessen uns nur zu erinnern, sei nicht traurig
Alles ist für immer, für immer, für alle Ewigkeit
Vertrau in dich, auch wenn es hier kalt und grau ist
Auch du bist wieder strahl'n, wieder warm, wie der Tau schmilzt
Der Lebenskreis bewahrt unser aller Seelenheil
Alles ist für immer, für immer, für alle Ewigkeit

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
Copyright © 2018 Bee Lyrics.Net